Newsarchiv

Dieses Mal rund ums Motorrad


Die Saison ist eröffnet - nicht nur die Maschine, sondern auch der Fahrzeugführer braucht seine Zeit, um mit seinem Spielzeug voll drauf abzufahren. Routinierte Fahrer gehen es hier etwas ruhiger an und beginnen die ersten Fahrten mit einigen Fahr und Bremsübungen. Nicht immer ist das Geld für ein ADAC - Fahrsicherheitstraining vorhanden. Auch Fußgänger, Radfahrer, PKW - LKW Lenker müssen sich wieder aneinander gewöhnen und einmal mehr in den Rückspiegel schauen. Auch ein technischer Check über Flüssigkeitsstände, Elektrik, Reifen, Kette, Lecks, Bowdenzüge sowie Gummiteile sind unerlässlich.
 
Ausgeschlafen sollten Sie nicht nur bei Ihren ersten Fahrten, sondern auch bei den Drehzahlen und bei der Beschleunigung des Bikes sein. Bleiben Sie stets entspannt, es muß nicht immer die Höchstgeschwindigkeit sein ( auch wenn Sie sich trauen ), Sie wollen doch auch gesehen werden. - Ihr wisst es alle - nur fliegen ist schöner.  
Also Girls und Boys auf und in den tollen Kisten.
 
Licht an, gegenseitige Rücksichtnahme, bei roter Ampel ein freundliches Lächeln zu den anderen FahrzeugfÜhrern und Augen auf. Ein Bruchteil von einer Sekunde kann das eigene oder das andere Leben plötzlich ändern.
 
Damit auch noch morgen der Kaffee schmeckt und bis zum nächsten Tipp.
 
Euer ADAC Sachverständiger Helmut Ihring.