Newsarchiv

Frühjahrscheck (2007)


Der milde Winter von 2006 ist wieder mal für uns Kraftfahrer vorbei und der Frühling bzw. der Sommer 2007 kommt mit großen Schritten. Wir alle warten auf das schöne Ausflug - Wetter, für manchen von uns sogar die erste Fahrt mit dem Neuen ( Auto ) oder Gebrauchten. Die Winterreifen werden durch die Sommerreifen ersetzt. Luftdruck prüfen - nicht vergessen. Eine gründliche Wäsche, eine Innenreinigung, Matten, Sitze aus + ein, Lüften und eine Außenpolitur sind sehr empfehlenswert. Es fährt sich doch einfach viel besser, mit einem sauberen Auto. Eventuell mal den Deckel vorn öffnen, die Flüssigkeitsstände überprüfen, ist genug Öl im Motor, ( sollte nicht schwarz sein - dann bitte wechseln lassen ), Batterie okay ? Den Lüfter mal auf die höchste Stufe stellen, damit der angesammelte ganze Winter-Dreck raus kommt, dabei Scheiben oder Türen öffnen und die Klima-Anlage nicht vergessen, durchzuschalten - natürlich bei geschlossenem Fahrzeug. Es gibt auch genug Werkstätten, Ketten, ADAC usw., die für wenig Geld eine Frühjahr- Urlaub - Untersuchung anbieten, wenn Sie es denn möchten. Aber selber rein gucken, macht ja auch Spaß, dann kann die erste Tour mit Ihrer Liebsten/Ihrem Lieben, mit einem schönen Mittagessen oder mit etwas anderem beginnen. Denken Sie bitte auch immer daran, dass nicht immer die Größe, die Stärke und das Neuste Model von Vorteil sind, ältere Fahrzeuge haben auch das Recht noch gefahren zu werden.
 
Am 01.03. ist die Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge für Feinstaub in Kraft getreten. Hier gilt eine Übergangfrist bis zum 31.12.2007- also bitte keine Eile.
 
Auch Sie sind wieder da, die Biker, einzeln oder auch verstärkt am Wochenende im Team, zur Ausfahrt bereit. Gerade an Sie, sollten die unteren Worte gerichtet sein.
 
Etwas in eigener Sache für alle Fahrzeugführer: Haben Sie Probleme, Ärger rund um das Thema Auto und Bikes, fragen Sie einfach , besuchen Sie mich im Büro oder ich komme zu Ihnen !
 
Also Girls und Boys, auf und in den tollen Kisten.
 
Licht an, gegenseitige Rücksichtsnahme, bei roter Ampel ein freundliches Lächeln zu den anderen Fahrzeugführern und Augen auf. Ein Bruchteil von einer Sekunde kann das eigene oder das andere Leben plötzlich ändern.
 
Damit auch noch morgen der Kaffee schmeckt und bis zum nächsten Tipp.
 
Euer ADAC Sachverständiger Helmut Ihring.